Gerne folgte Frank Rock der Einladung von Landrat Michael Kreuzberg zur Grundsteinlegung für den Teilneubau des Berufskollegs Bergheim am ehemaligen Berliner Ring. Bis zum Sommer soll dort ein Schulneubau mit Sporthalle entstehen.

Geplant sind 16 neue Klassenräume, drei Praxisräume sowie zahlreiche Fach- und Verwaltungsräume für die Berufszweige Körperpflege und Sozialwesen. Insgesamt können hier demnächst  550 Schüler und 37 Lehrer lernen und arbeiten.  Der Schulneubau ist nach einem innovativen „Cluster“-Modell entworfen, bei dem mehrere Klassenräume um eine Multifunktionsfläche als Einheit konzipiert sind. Die Investitionskosten betragen rund 15 Millionen Euro.

Als Sprecher im Ausschuss Schule, Kultur und Sport hat sich Frank Rock MdL von Anfang an für den Neubau eingesetzt: „Ich freue mich, dass der Standort Bergheim durch das neue Berufskolleg gestärkt wird. Wichtige Berufsfelder erhalten hier künftig bessere Ausbildungsbedingungen. Besonders für den Fachbereich Sozialwesen ist dies wichtig, da wir in Zukunft dringend noch mehr gut ausgebildete ErzieherInnen brauchen.“